Im Sommer 1995 wurde 10 Wochen lang von Montag - Freitag eine kurze Folge mit dem Titel "Die Jagd nach Fritz Fantom" ausgestrahlt.
Täglich konnte man durch das Beantworten einer Frage etwas gewinnen.
Wer am Freitag das streng geheime Codewort mit den 5 Buchstaben der Woche herausgefunden hatte, konnte zusätzlich etwas gewinnen.

Die Jagd nach Fritz Fantom (06)

fs06-1995Fritz Fantom hat das Schlangenauge in seinen Minimator-Klauomat eingesetzt und will ihn sofort testen, doch er entscheidet sich um und will lieber wieder starten und ihn in der Luft testen. Tom startet ebenfalls, denn er will herausfinden, was Fritz Fantom stehlen will. Aus dem Flugzeug heraus will Fritz Fantom den Minimator-Klauomat nun zum ersten Mal einsetzen. Er drückt einen Kopf und ein lila Strahl saust aus dem Flugzeug hinunter und prallt am Boden wieder ab. Doch anstatt etwas zu stehlen, hat das Gerät nur ein höchst seltsames Foto von Ägypten gemacht.

Die Jagd nach Fritz Fantom (07)

fs07-1995Um endlich mehr über Fritz Fantoms Plan herauszufinden, belauscht Tom ihn. Fritz Fantom ärgert sich, da er für den Minimator-Klauomat Millionen bezahlt hat und das Gerät nicht funktioniert. Doch dann entdeckt er Tom und rennt davon, und Tom nimmt die Verfolgung auf. Tom folgt Fritz Fantom in einen Schuppen, doch plötzlich wird die Tür hinter ihm geschlossen und versperrt. Fritz Fantom dankt Tom, dass er in seine Falle getappt ist und er dort nicht mehr herauskommen wird. Tom schaut sich daraufhin im Schuppen um und Thomas stellt fest, dass erst vor kurzem jemand hier war und auch zurückkommen wird.

Die Jagd nach Fritz Fantom (08)

fs08-1995Fritz Fantom ist wütend und will Dr. Gruselglatz anrufen, doch dieser steht plötzlich hinter ihm. Er ist ihm nachgereist, weil er sich sicher war, das Fritz Fantom den Minimator-Klauomat nicht bedienen kann. Dr. Gruselglatz fragt ihn, ob er das Schlangenauge und das Horn eines Nashorns eingesetzt hat. Fritz Fantom hat zwar an das Schlangenauge gedacht, allerdings hat er nichts vom Horn eines Nashorns gewusst. Dr. Gruselglatz sagt ihm, dass das Gerät ohne das Horn nicht funktionieren wird. Fritz Fantom will sich sofort auf die Jagd machen. Tom hat das Gespräch der beiden Gauner belauscht und will Fritz Fantom unbedingt von der Nashornjagd abhalten.

Die Jagd nach Fritz Fantom (09)

fs09-1995Dr. Gruselglatz hat Tom entdeckt und warnt Fritz Fantom. Dieser setzt daraufhin den Raketenantrieb seines Flugzeuges ein. Tom kann ihm nun nicht mehr folgen, da sein Turbo-Schnellgang in der Luft nicht funktioniert. Er fliegt weiter und hält dabei die ganze Zeit nach Fritz Fantoms Flugzeug Ausschau. Kurz darauf entdeckt er das Flugzeug des Gauners wieder und landet. Tom befindet sich nun in Afrika und sucht dort den Boden nach Spuren von Fritz Fantom ab. Er entdeckt jedoch nichts außer 3 Tierspuren, von denen eine von einem Nashorn stammt.

Die Jagd nach Fritz Fantom (10)

fs10-1995Tom hat tatsächlich ein Nashorn gefunden. Fritz Fantom hat es allerdings auch entdeckt und will es nun jagen. Thomas sagt Tom, dass er das Nashorn verjagen soll, doch all seine Tricks nützen nichts. Der Gauner freut sich schon auf das Horn für seinen Minimator-Klauomat und will das Nashorn erschießen. Tom hat jedoch im letzten Moment eine Idee und setzt seinen Biegestrahl ein, der das Gewehr verbiegt. Fritz Fantom ist wütend, da er das Horn nun nicht mehr bekommt, doch dann läutet sein Handy. Dr. Gruselgaltz fragt nach, ob Fritz Fantom das Horn schon hat, was dieser wütend verneint. Der Doktor hat zwar eine Lösung für das Problem, kann sie Fritz Fantom aber nicht mitteilen, weil die Verbindung abbricht.

.

Sendungshinweis

tahs sendungshinweis

Nächste TV-Ausstrahlung

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 7

Gestern 17

Woche 24

Monat 43

Insgesamt 60669