Das Schatzkartentischtuch

Tom rast durch die Stadt und verfolgt eine Frau.

Thomas funkt Tom an und fragt, ob er die Frau schon gefunden hat. Während Tom weitersucht, erklärt Thomas die Hintergründe der Verfolgungsjagd.
Die Frau heißt Carmen Klaubaum und hat eine wertvolle Schatzkarte gestohlen, die vorher Captain Lobster gehört hat. Als dieser sie vor ein paar Jahren gekauft hat wusste er nicht, dass sie ihm zu einer Kiste voller Goldmünzen auf einer karibischen Insel führen kann. Plötzlich meldet sich Tom. Er hat Carmen Klaubaum in einem Hotelrestaurant gefunden und will sie überwachen. Thomas hält es für besser, gleich ins Restaurant zu fahren, doch Tom will lieber abwarten.
Im Restaurant trifft Tom auf Oberinspektor Marek, der gerade beim Essen ist. Tom fragt ihn, ob er hier auch auf Verbrecherjagd ist. Herr Marek schmunzelt und meint, dass die Verbrecher, die er verfolgt hat, schon lange in Pension sind. Nachdem Tom vom hervorragenden Essen schwärmt – besonders die gebackenen Zündkerzen und das Schmieröl sind zu empfehlen – verabschiedet er sich und fährt weiter. Oberinspektor Marek bleibt verdutzt zurück und isst weiter.
Als die Gaunerin Tom Turbo entdeckt, ruft sie den Ober und bittet um die Reinigung ihres Tischtuches, da es völlig verdreckt ist. Er nimmt das Tischtuch und steckt es in einen Wäschesack. Tom hat alles beobachtet, doch Thomas geht das alles zu langsam, Tom soll endlich die Schatzkarte zurückholen.
Er fährt zu Carmen Klaubaum, die ihm die Schatzkarte auch gerne übergibt, doch sie hält sie dabei in eine Kerze und verbrennt die Karte damit. Tom ist entsetzt. Carmen Klaubaum verabschiedet sich von Tom, denn ihr kann man nun nicht mehr beweisen, dass sie die Karte gestohlen hat.
Thomas ist nicht begeistert, dass Tom die Schatzkarte nicht zurückholen konnte. Toms Warnsensoren melden allerdings, dass hier etwas nicht stimmt. Er zeigt seinem Boss, was er vorhin aufgenommen hat und beide erkennen, dass Carmen Klaubaum die Schatzkarte auf das Tischtuch übertragen hat. Tom und Carmen Klaubaum suchen nun nach dem Wäschesack, indem das Tischtuch ist. Tom befragt den Ober, und dieser sagt ihm, dass der Wäschesack in der Reinigung ist. Tom fährt sofort los, und auch die Gaunerin ist dorthin unterwegs. Als Tom in der Wäscherei ankommt, stößt er gleich auf einen ganzen Berg Wäschesäcken. Er weiß nicht, in welchem das Tischtuch ist. Er weiß nur, dass es Säcke mit roten, blauen und grünen Streifen gibt.

Währenddessen ist auch Carmen Klaubaum bei der Wäscherei angekommen, doch der Direktor lässt sie nicht hinein. Sie denkt kurz nach und hat eine Idee, wie sie hineinkommt.
Tom versucht den Direktor davon zu überzeugen, dass das gesuchte Tischtuch nun eine Schatzkarte ist, doch dieser glaubt ihm nicht. Während des Gesprächs werden einige Wäschecontainer in die Wäscherei geschoben, die der Direktor gleich zum Wiegen schickt. Da er jetzt für Tom keine Zeit mehr hat, vertröstet er ihn auf später. Toms einzige Idee ist, sich zu den Waschmaschinen zu stellen und auf das Tischtuch zu warten. Thomas warnt ihn, dass Carmen Klaubaum dieselbe Idee hat und vermutet, dass sie sich in einem der Wäschecontainer in die Wäscherei geschlichen hat.

Wenig später ist Tom beim richtigen Container angekommen, doch die Gaunerin ist bereits verschwunden. Tom macht sich auf die Suche und fotografiert die Angestellten in der Wäscherei. Als Tom Carmen Klaubaum nicht finden kann, vermutet Thomas, dass sie sich verkleidet hat. Tom zeigt ihm die Bilder, und Thomas hat auch schon einen Verdacht, wer Carmen Klaubaum ist.

Tom schaltet seine Sirene samt Blaulicht ein und fährt los, doch statt auf die Gaunerin trifft er auf eine andere Frau, die völlig unschuldig ist. Tom ist frustriert, dass ihm die Gaunerin immer wieder entwischt, und als Thomas ihn daran erinnert, dass sie das Tischtuch unbedingt finden müssen, reagiert er etwas beleidigt und sucht weiter.
Thomas hat Carmen Klaubaum kurz darauf entdeckt, doch Tom glaubt ihm nicht, da sein Suchsensor nichts gemeldet hat. Ein Test des Sensors ergibt, dass dieser kaputt ist. Zum Glück weiß Thomas noch, wo sich die Gaunerin befindet.

Tom bedankt sich bei seinem Boss und will Carmen Klaubaum jetzt endlich schnappen, doch diese flüchtet. Als sie bei einem Wäscheberg ankommt, versteckt sie sich und wirf den Berg auf Tom, der darunter begraben wird. Mithilfe des Turbopusters kann sich Tom jedoch schnell befreien und pustet danach Carmen Klaubaum endgültig aus der Wäscherei. Thomas ist sich da jedoch nicht so sicher. Tom ist beleidigt und schaltet den Funkkontakt ab. Kurz darauf taucht das Tischtuch auf, und Carmen Klaubaum schnappt es sich und verschwindet. Thomas versucht Tom davon zu erzählen, doch dieser reagiert nicht. Als er seinem Boss dann doch verzeiht und wieder mit ihm spricht, muss er geschockt feststellen, dass er zu spät reagiert hat und die Gaunerin das Tischtuch hat.
Tom entschuldigt sich und Thomas stellt klar, dass er ihm nur helfen will. Plötzlich taucht der Direktor mit Carmen Klaubaum auf. Er hat sie entdeckt und hält sie fest, weil sie ein Schmutziges Tischtuch stehlen wollte. Tom erklärt ihm erneut, dass das Tischtuch eine Schatzkarte und die Frau ein Fall für die Polizei ist. Der Direktor nimmt die Frau mit und ruft die Polizei.
Da das Schatzkartentischtuch gerettet ist, will Thomas den Schatz nun gerne suchen. Captain Lobster hat ihm nämlich verraten, wie man zum Schatz gelangen kann.

Infos zur Folge:


 

Datum: 22.04.1994
Gauner: -
Codewort: ?????
Bilder:  

© ORF 1994