Direktor Sebastian Schnüffelschwein ist durch seinen Hundekuchen „Wunderwaldi“ jetzt sehr reich. Überall läuft Werbung für den Hundekuchen, und auch die Hunde können nicht genug davon bekommen. Als die Tierärztin Dr. Sissi Streichelweich sein Büro betritt und ihm sagt, dass sie den Hundekuchen untersucht hat, nimmt er die Packung, die auf seinem Schreibtisch steht, sofort weg. Im Hundekuchen ist nämlich ein Mittel, das dafür sorgt, dass diese nur noch „Wunderwaldi“ fressen wollen, außerdem ist das Mittel giftig, die Hunde werden davon wild und bissig. Direktor Schnüffelschwein streitet alles ab. Die Tierärztin fordert, dass die Hundekuchen sofort aus den Geschäften verschwinden, doch der Direktor lacht nur. Falls „Wunderwaldi“ morgen immer noch verkauft wird, verständigt Frau Dr. Streichelweich die Presse und das Fernsehen. Der Direktor droht ihr und will sie nicht mehr aus seinem Büro lassen, doch die Tierärztin hat vorgesorgt und bereits einige Reporter informiert. Diese werden sich wundern, falls sie morgen nicht auftaucht. Direktor Schnüffelschwein rät ihr, die ganze Sache zu vergessen, doch Frau Dr. Streichelweich verständigt lieber das Detektivbüro „Die heiße Spur“. Der Direktor muss unbedingt etwas unternehmen. Währenddessen trifft Thomas mit seinem Hund Putzi im Detektivbüro ein und hat eine Packung „Wunderwaldi“ dabei. Als er diese gerade öffnet und in den Napf schütten will, ruft Frau Dr. Streichelweich an und erzählt Thomas alles. Dieser ist geschockt und funkt sofort Tom an. Tom ist kurze Zeit später bereits bei der Tierärztin eingetroffen und wird sie beschützen. Als es an der Tür klopft, beginnt plötzlich alles zu wackeln und Toms Computer spielt verrückt. Er muss sich sogar abschalten, damit seine Sicherungen nicht durchbrennen. In der Tür steht nun ein unbekanntes Wesen und fordert die beiden auf, mit ihm zu kommen, denn ihre Hilfe wird benötigt. Frau Dr. Streichelweich versucht Tom wieder zum Funktionieren zu bringen, doch dann werden beide in Luft aufgelöst.

Thomas kann nicht glauben, was sich gerade abgespielt hat: Tom und die Tierärztin wurden offenbar von Außerirdischen entführt. Thomas schmeißt zunächst den giftigen Hundekuchen in den Müll und versucht danach Tom mit der Fernbedienung wieder einzuschalten. Nach ein paar Versuchen kann er Tom endlich anfunken. Dessen Computer ist gestört und auch seine Tricks funktionieren nicht. Das unbekannte Wesen tritt hervor und begrüßt die Erdlinge an Bord des Weltraumschiffes Gamma Galactica und stellt sich als Triple X vor. Tom und Frau Dr. Streichelweichen wurden wegen ihre außerordentlichen Intelligenz an Bord geholt. Bevor die beiden jedoch zum Commander dürfen, müssen sie einen Test bestehen. Bestehen sie ihn nicht, werden sie das Raumschiff nie wieder verlassen. Tripple X zeigt den beiden ein Bild eines Hundes und will wissen, was auf dem Bild zu sehen sind. Es ist jedoch kein Hund, sondern ein Bewohner des Planeten Brutalo 7, der sich als Hund getarnt hat, dabei ist im allerdings ein Fehler unterlaufen. Tom und Frau Dr. Streichelweich haben den Fehler entdeckt, Tripple X erklärt ihre Antwort für richtig und bringt die beiden nun zum Commander. Dieser erklärt, dass ihr Computer Tom und die Tierärztin für die Mission ausgewählt hat. Frau Dr. Streicheweich will nun endlich wissen, wieso sie hergeholt wurden. Der Commander will das sie schweigt und schleudert Blitze auf sie. Thomas kommt es komisch vor, dass der Funkkontakt mit Tom an Bord des Raumschiffes überhaupt funktioniert. Der Commander zeigt das Raumschiff von außen: Es befindet sich noch über der Erde, kann aber von niemandem gesehen werden. Die Außerirdischen kommen von einem Planeten, von dem keiner weiß, dass er bewohnt ist. Der Planet ist auch als der rote Planet bekannt, und Thomas erinnert sich, dass er in der Schule gelernt hat, wie dieser Planet heißt. Der Commander erzählt weiter: Die außerirdischen haben erfahren, dass die Bewohner des Planeten Brutalo 7 die Erde erobern wollen. Er zeigt, wie die Bewohner aussehen. Tom und Frau Dr. Streichelweich sind entsetzt. Die Bewohner werden sich als Hunde getarnt unbemerkt auf der Erde verteilen. Eines Tages werden sei sich zurückverwandeln und die Erde in ihre Gewalt bringen. Mithilfe eines speziellen Netzes können die falschen Hunde jedoch zurückverwandelt werden, es werden aber nur sehr wenige an einem Fehler zu erkennen sein. Der Commander zeigt Tom und Frau Dr. Streichelweich ein paar Bilder, die zeigen, wie die Hunde zurückverwandelt werden können. Die Bilder sind jedoch durcheinandergeraten, doch die Buchstaben auf den Bildern ergeben in der richtigen Reihenfolge das Lockmittel für die Bewohner von Brutalo 7. Das ist der zweite Test. Nachdem auch dieser bestanden wurde, wirft der Commander das Netzt zu den beiden hinunter und löst sich in Luft auf. Tom und Frau Dr. Streichelweich wollen die Erde unbedingt retten, und Triple X teilt ihnen mit, dass sie in wenigen Minuten zur Erde zurücktransportiert werden. Thomas kommt die ganze Sache immer seltsamer vor. Er kann nicht glauben, dass noch niemand die Landung der Brutalo 7 Bewohner bemerkt hat. Um dem ganzen nachzugehen, schaltet er die Nachrichten ein und erfährt, dass aus einem Filmstudio Kostüme, Requisiten, und vor allem Trickgeräte eines Weltraumfilms gestohlen wurden. Diese Informationen teilt er Tom sofort mit. Dieser macht sich daraufhin auf den Weg um herauszufinden, was hier los ist. Er beobachtet, dass Triple X und der Commander in Wirklichkeit Fritz Fantom und Direktor Schnüffelschein sind. Sie freuen sich schon darauf, wenn Frau Dr. Streichelweich über alle Hunde das Netzt wirft, denn dann wird sie jeder für verrückt halten und ihr nichts mehr glauben. Toms Computer hat Fritz Fantom mit einem Störgerät lahmgelegt, doch er hat es offenbar irgendwo verloren. Tom muss das Gerät unbedingt finden, und Thomas erinnert sich, dass er vorhin etwas fallen gehört hat. Letztendlich findet Tom das Störgerät kurz vor dem Gauner und schaltet es aus. Da seine Tricks nun wieder funktionieren, setzt er gleich alle Fangtricks gegen Fritz Fantom ein. Direktor Schnüffelschein hat alles beobachtet und entführt Frau Dr. Streichelweich. Tom fährt ihm nach und kommt zu einer Treppe. Er hasst Treppen, doch die Tierärztin schreit um Hilfe. Das tollste Fahrrad der Welt weiß jedoch bereits, welchen Trick es nun einsetzen wird.

 

Infos zur Folge:


 

Datum: 21.10.1994
Gauner: Fritz Fantom
Codewort: ?????
Bilder:  

© ORF 1994

.

Sendungshinweis

tahs sendungshinweis

Nächste TV-Ausstrahlung

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 24

Woche 44

Monat 138

Insgesamt 63111