Auf einem Fabrikgelände transportiert ein Gabelstapler eine blitzende, blaue Tonne und fährt sie in eine Halle. In dieser Halle befindet sich gerade Professor Hirnschmalz und ist entsetzt über den vielen Giftmüll, der hier lagert. Zum Glück ist ihm gerade eine Idee gekommen, wie man diesen Giftmüll loswerden kann und will sich diese gleich aufschreiben. Auf einmal biegt der Gabelstapler um die Ecke, stellt die blaue Tonne vor ihm ab und fährt davon. Der Professor will die Tonne zu den anderen Fässern stellen, doch die Tonne schleudert einen blauen Blitz auf ihn und beginnt wild zu tanzen. Der Professor läuft los, und die Tonne verfolgt ihn.

Im Detektivbüro meldet sich Tom Turbo und hat eine große Überraschung für seinen Boss. Dieser fährt gerade mit dem Lift hinauf. Er war einkaufen und ist deshalb etwas zu spät.
Nach ein paar Schritten fallen leere Dosen von oben herab und erschrecken Thomas so sehr, dass dieser die Einkäufe sofort fallen lässt. Tom erklärt ihm, dass es sich hierbei um eine Einbrecherabfanganlage handelt, die er im Büro eingebaut hat.
Thomas bedankt sich, doch er glaubt, dass ein Einbrecher dadurch eher einen Lachkrampf bekommt und sofort zum Kasten gehen würde, was Thomas auch gleich demonstriert. Dabei wird er von einem Boxhandschuh auf der Nase getroffen.
Wie von Tom geplant, taumelt er zum Schreibtisch und setzt sich hin. Plötzlich wird ein Netzt auf ihn geworfen und Thomas ist gefangen. Damit der Einbrecher nicht so viel Lärm macht, kommt noch der Mundstöpsel zum Einsatz.
Als das Telefon läutet und Tom bemerkt, dass Thomas nicht abheben kann, sagt er ihm, wie die Einbrecherabfanganlage abgeschaltet werden kann und schaltet sie auch gleich aus. Thomas ist befreit und hebt ab. Nach dem Telefonat schickt er sofort Tom los, denn der Anrufer war ein offenbar völlig aufgelöster Professor Hirnschmalz.
Vorher will Tom wissen, ob sich Thomas über die Einbrecherabfanganlage freut. Thomas sagt ja, hofft aber, dass sie jetzt wieder abgeschaltet ist, was Tom bestätigt und ihm sagt, wie er sie einschalten kann.

Als Tom unterwegs ist fällt Thomas ein, dass ein Einbrecher im Detektivbüro nichts Wertvolles finden wird, denn er hat ein Geheimversteck.
Thomas demonstriert, dass mithilfe eines Codes aus der Saftbar in der großen Halbkugel neben dem Computer ein Geheimversteck mit allen wertvollen Sachen wird.
Thomas bemerkt währenddessen nicht, dass ihn jemand durch die Jalousien beobachtet.
Unter den wertvollen Sachen befindet sich neben den Sparbüchern und Tom’s Bauplänen auch ein Buch mit dem Titel „Dr. Gruselglatz gesammelte Giftrezepte“. Er schließt die Halbkugel und stellt wieder auf die Saftbar um.

Mittlerweile ist Tom bei Professor Hirnschmalz eingetroffen und berichtet Thomas von der tanzenden, blauen Tonne. Tom will wissen, wo die Tonne ist und stellt verwirrt fest, dass es in der Halle mindestens 100 blaue Tonnen gibt. Der Professor erinnert sich, dass die tanzende Tonne einen gelben Streifen hat. Tom findet jedoch gleich mehrere blaue Tonnen mit einem gelben Streifen.

Tom will die Tonne mit dem Durchblickstrahl untersuchen, doch die Tonne wehrt den Strahl mit einem blauen Blitz ab und löst sich wenige Augenblicke später in Rauch auf. Tom fragt den Professor, wo sie sich überhaupt befinden und dieser zeigt ihm, dass hier lauter Giftmüll gelagert wird, der unschädlich gemacht werden soll. Während die beiden überlegen, was es mit der blauen Tonne auf sich haben könnte, erhält Professor Hirnschmalz eine Nachricht über seinen Pieper und wird in die Zentrale gerufen.
Dort bedroht die blaue Tonne gerade die Leute und tanzt. Der Professor versucht sie zu schnappen, doch die Tonne weicht ihm aus. Tom nutzt die Gelegenheit und macht ein Foto der tanzenden Tonne, doch dann müssen alle flüchten, denn der Raum wird mit giftigem Gas geflutet. Der Professor fragt Tom, ob dieser schon mehr über diese wahnsinnige Tonne herausgefunden hat. Tom zeigt ihm daraufhin das Foto der Tonne, auf dem beide etwas höchst Merkwürdiges und Verdächtiges entdeckt haben.

Thomas ist überzeugt, dass die beiden Detektive einer gefährlichen Sache auf der Spur sind und das Tom die Tonne unschädlich machen muss. Sein Suchgerät führt ihn in Professor Hirnschmalz‘ Labor. Dort angekommen warnt Tom, dass sich die tanzende Tonne hier irgendwo versteckt. Tatsächlich verfolgt die Tonne die beiden heimlich und stiehlt kurz darauf gefährliche Gifte. Der Professor will sie aufhalten, doch er wird erneut von einem blauen Blitz getroffen. Wenige Sekunden später löst sich die tanzende Tonne erneut in Rauch auf. Tom hält es für hilfreich herauszufinden, wie viele Gifte gestohlen wurden. Thomas will daraufhin von ihm wissen, ob er zum Vergleichen eine Aufnahme aller Giftbehälter gemacht hat.

Thomas ist nun klar, dass jemand in der Tonne steckt und etwas vorhat. Plötzlich entdeckt Tom die Tonne vor dem Labor und schleudert einen Funkknopf auf die Beine des Unbekannten. Das Funksignal verrät, dass dieser gerade wo hinaufläuft. Professor Hirnschmalz hat ein paar Vermutungen, wo das sein könnte.

Wenig später haben die beiden die mittlerweile leere Tonne gefunden. Die Blitze und der Rauch waren nur Tricks des Unbekannten. Im nächsten Moment fällt ein Hammer von oben herab. Als Tom hinaufschaut, entdeckt er Igor, den Gehilfen von Dr. Gruselglatz. Tom will ihn schnappen, doch dazu muss er die Stufen hinauffahren, und das hasst er. Igor lacht Tom aus, denn er und sein Boss haben versagt und wissen noch immer nicht, was die Gauner vorhaben. Wenn Thomas allerdings hier wäre, würde er deren Plan sofort erkennen. Thomas steigt sofort in den Lift und macht sich auf den Weg zu Tom. Plötzlich betritt Dr. Gruselglatz durchs Fenster das Detektivbüro und freut sich, dass ihm Thomas hereingefallen ist. Tom ist geschockt, denn die Tricks hatten das Ziel, die beiden Detektive aus dem Büro zu locken. Damit ihn Tom nicht stört, schaltet der Gauner den Funkkontakt ab, denn er will endlich sein grünes Buch zurückhaben, in dem alle seine Gifte aufgezeichnet sind. Als Thomas von Tom davon erfährt und wieder hinauffährt, verriegelt Dr. Gruselglatz den Lift. Während Tom Igor schnappt, soll Thomas die Einbrecherfanganlage einschalten, doch er weiß nicht mehr wie.

Infos zur Folge:


 

Datum: 24.03.1995
Gauner: Dr. Gruselglatz, Igor
Codewort: ?????
Bilder:  

© ORF 1995

.

Sendungshinweis

tahs sendungshinweis

Nächste TV-Ausstrahlung

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 24

Woche 43

Monat 137

Insgesamt 63110