Im Sommer 1995 wurde 10 Wochen lang von Montag - Freitag eine kurze Folge mit dem Titel "Die Jagd nach Fritz Fantom" ausgestrahlt.
Täglich konnte man durch das Beantworten einer Frage etwas gewinnen.
Wer am Freitag das streng geheime Codewort mit den 5 Buchstaben der Woche herausgefunden hatte, konnte zusätzlich etwas gewinnen.

Die Jagd nach Fritz Fantom (01)

fs01-1995Fritz Fantom steht auf einem kahlen Grundstück und beobachtet Tom durch sein Fernglas. Dieser freut sich, dass endlich Ferien sind und hat sich deshalb unter anderem mit Schwimmreifen, Sonnenbrille und Sonnenhut ausgestattet. Fritz Fantom schaut nun ins Detektivbüro und sieht, wie sich auch Thomas auf den Weg in die Ferien macht. Er freut sich, dass die beiden Detektive endlich weg sind, denn nun kann er mit der Verwirklichung seines Plans Zet beginnen, durch den er bald sehr reich werden will. Thomas und Tom haben dem Gauner ihre Abreise allerdings nur vorgespielt, damit sie herausfinden können, was Fritz Fantom Schreckliches plant.
Die Jagd nach Fritz Fantom beginnt!
Tom verfolgt Fritz Fantom, der in ein Auto gestiegen und losgefahren ist. Dieser bemerkt Tom jedoch und versucht ihn auszutricksen, wodurch Tom ins Schleudern gerät. Er hat aber auch herausgefunden, wohin Fritz Fantom fährt.

Die Jagd nach Fritz Fantom (02)

fs02-1995Tom ist Fritz Fantom bis an dessen Ziel, den Flugplatz, gefolgt. Der Gauner sagt zu einem Mechaniker, dass er einen langen Flug rund um die Welt vor sich hat. Er sieht sich nach Tom Turbo um und steigt in ein Flugzeug. Damit Tom Fritz Fantom verfolgen kann, setzt er seinen Geheimtrick ein, von dem nicht mal Thomas etwas weiß und mit dem er fliegen kann. Er will Fritz Fantom zum Landen zwingen, indem er das Höhenruder des Flugzeugs verstellt. Als der Gauner Tom bemerkt, will er ihn loswerden, und er weiß auch schon wie.

Die Jagd nach Fritz Fantom (03)

fs03-1995Fritz Fantom schleudert den Fantom-Schleim auf Tom Turbo, wodurch dieser abzustürzen droht. Tom kann sich jedoch dank Thomas Hilfe von dem Schleim befreien. Allerdings ist Fritz Fantom nun verschwunden. Während sich Tom über die Niederlage ärgert, ruft Rudi Ratte im Detektivbüro an. Er ist wütend auf Fritz Fantom und kennt dessen Plan. Er will den beiden Detektiven auch verraten, wohin der Gauner unterwegs ist. Er gibt Thomas ein paar Hinweise auf das Land, in das Fritz Fantom fliegt. Obwohl Thomas Rudi Rattes Beschreibung nicht ganz verstanden hat, beendet der Gauner das Gespräch und legt auf.

Die Jagd nach Fritz Fantom (04)

fs04-1995Tom ist Fritz Fantom bis nach Ägypten gefolgt. Dort fliegt der Gauner über die Pyramiden Ägyptens. Er holt aus seinem Rucksack eine Schatzkarte, mit der er nach dem Schlangenauge suchen will. Damit Tom von Fritz Fantom nicht entdeckt wird, hat er seinen Verkleidungstrick eingesetzt, wodurch sein Kopf nun wie der eines Kamels aussieht. Er verwandelt sich wieder zurück und setzt zur Landung an. Tom folgt Fritz Fantom in eine der Pyramiden. Dort schreit der Gauner plötzlich, da er eine seltsame Mumie entdeckt hat.

Die Jagd nach Fritz Fantom (05)

fs05-1995Fritz Fantom sucht weiter nach dem Schlangenauge, da er seinen Plan sonst nicht in die Tat umsetzen kann. Er geht nun in eine Grabkammer. Um das Versteck des Schlangenauges zu öffnen, muss er auf einer orientalischen Flöte spielen, doch die Flöte scheint verstopft zu sein. Tom muss etwas nachhelfen, und als die Töne erklingen, kommt von oben eine steinerne Säule, an der ein Edelstein hängt. Fritz Fantom will das Schlangenauge sofort in seinen Minimator-Klauomat einsetzen, doch dann blockiert Tom ihm den Weg. Dieser lässt mit Hilfe des Fata-Morgana-Strahls eine Mumie erscheinen, die sich auf Fritz Fantom stürzt und das Schlangenauge ebenfalls haben will, doch der Gauner schafft es, den Edelstein zu behalten.