Das giftigste Gift der Welt

f021-1994Tom meldet sich bei Thomas und schlägt Alarm, doch Thomas will nicht gestört werden, da er gerade einen spannenden Krimi liest. Erst als Tom einen möglichen neuen Fall andeutet, ist Thomas bereit zuzuhören. Tom befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Labor von Dr. Gruselglatz. Mithilfe seines Lauschohrs und seines Durchblickstrahls kann er hören und sehen, was im Labor geschieht. Dr. Gruselglatz ruft seinen Gehilfen Igor zu sich, denn er hat soeben das giftigste Gift der Welt fertiggemischt. Igor gratuliert ihm und fragt, was er jetzt machen wird. Dr. Gruselglatz sagt ihm, dass er das Gift ausprobieren will und Igor ihm dafür kleine Katzen beschaffen soll. Tom und Thomas sind geschockt über das Vorhaben von Dr. Gruselglatz und wollen die Versuche unbedingt verhindern. Während Tom sich auf den Weg zum Labor macht verrät Thomas das Codewort und die Gewinner des letzten Falles.

Tom ist mittlerweile vor der Tür des Labors angekommen. Dr. Gruselglatz ärgert sich darüber, dass Igor noch immer da ist. Er soll endlich die Katzen besorgen, doch Igor hat sich bereits darum gekümmert und die Krallenhand damit beauftragt. Thomas ist entsetzt, denn weder er noch Tom wissen wer die Krallenhand ist. Während er überlegt, was sie jetzt machen sollen, läutet das Telefon. Thomas erfährt, dass eine Katze gestohlen wurde. Bevor sich Tom jedoch auf den Weg machen kann, rufen weitere Leute wegen ihren gestohlenen Katzen an. Thomas und Tom gelingt es anhand der Wohnorte der Anrufer herauszufinden, wohin Krallenhand als nächstes unterwegs ist. Krallenhand hat mittlerweile eine weitere Katze entdeckt und will sie fangen. Als Tom einschreiten will, übersieht er einen Randstein und fällt um. Krallenhand verlädt die Katze in ihr Auto und fährt davon. Tom meldet jedoch, dass Krallenhand etwas aus der Tasche gefallen ist, dass ihr nächstes Ziel verrät. Dort angekommen beschließt Tom die Krallenhand auf frischer Tat zu erwischen. Als die Krallenhand kurze Zeit später einen Sack voller Katzen in ihr Auto verladen will, befreit Tom die Katzen mit seinem Schneidestrahl. Als die Krallenhand Tom bemerkt, gibt sie ihm einen Tritt und fährt davon. Tom ärgert sich über die Niederlage, doch Thomas sagt ihm, dass er die Katzen einsammeln muss. Die Krallenhand steht inzwischen vor der Tür des Labors von Dr. Gruselglatz. Dieser hat eine neue Tür, bei der Krallenhand nicht weiß, wie man sie öffnet. Als es ihr eingefallen ist und Igor die Tür öffnet, übergibt sie ihm die Katzen, die Tom nicht retten konnte. Als Tom beim Labor eintrifft hat er nur gespeichert, wie man die alte Tür öffnen kann. Thomas weiß jedoch, dass man diesmal ein Klopfzeichen zum Öffnen der Tür benötigt. Als Igor dann die Tür aufmacht, setzt ihn Tom mit seinem Schlafgas außer Gefecht. Im Labor überlegt Dr. Gruselglatz gerade, wie viel Gift er bei den Katzen anwenden soll. Um das herauszufinden braucht er mehr Katzen, die er nun selbst besorgen will. Tom nützt die Gelegenheit und macht das Gift sofort unschädlich, doch plötzlich taucht Igor wieder auf und hält Tom fest. Als Dr. Gruselglatz ebenfalls zurückkehrt, wollen die beiden Gauner Tom abschalten und zerstören.

Infos zur Folge:


 

Datum: 25.02.1994
Gauner: Dr. Gruselglatz, Igor
Codewort: ?????
Bilder:  

© ORF 1994