Der Tortentresor

f015-1994Einem Unbekannten gelingt es, sich in die Funkanlage des Detektivbüros einzuschalten. Er hält sich für den gefährlichsten Gauner aller Zeit und ist sich sicher, dass ihn Thomas und Tom Turbo niemals erwischen werden. Plötzlich hört er den Lift und drück einen Knopf auf seiner Fernbedienung, damit Thomas nichts bemerkt. Dieser betritt kurz darauf das Detektivbüro und schaltet das Licht ein. Dann läutet das Telefon. Die Anruferin, Nelli Niedlich, braucht Hilfe, denn es geht um einen Tresor, indem sich ein paar Millionen befinden. Während des Telefonates bemerkt Thomas nicht, dass der unbekannte Gauner alles mitverfolgt. Als Frau Niedlich Thomas ihre Adresse nennt, schreibt sie sich der Gauner auf und will schneller als Tom am Ziel sein. Thomas glaubt, eine Stimme gehört zu haben, doch er kann niemanden sehen. Dann bemerkt er einen seltsamen Geruch, der von der Funkanlage kommt. Als er sich die Anlage genauer ansieht, erscheint der Gauner wieder auf dem Bildschirm und ist sich sicher, dass Thomas nichts finden wird. Dieser hat den Gauner jedoch gehört und ist sich nun sicher, dass er abgehört wird. Daraufhin informiert er Tom über den Auftrag und den Gauner. Nach der Auflösung des letzten Falles und der Ehrentafel geht es auf in den neuen Fall.

Der Gauner klopft an die Türe von Nelli Niedlich und gibt sich als Tom Turbo aus. Als Tom kurz darauf ebenfalls an die Türe klopft, ist Frau Niedlich verwundert, da Tom doch bereits da ist. Dieser will den Mann sofort schnappen und fährt in die Lagerhalle von Frau Niedlich, doch der Unbekannte ist nirgends zu finden. Thomas ist sich sicher, dass es sich bei dem Mann um denjenigen handelt, der ihn abgehört hat. Tom frag Frau Niedlich nach einer Beschreibung des Mannes. Dieser beschreibt ihn wie folgt: Er war ganz in lila, trug einer Maske, einen Umhang mit gelben Streifen und einen engen lila Anzug. Toms Computer fertigt daraufhin ein Phantombild des Gauners an, doch er meldet auch, dass es 3 Gauner gibt, die so aussehen. Als Tom keine Spur des Gauners findet, kümmert er sich um den aktuellen Fall und fragt Frau Niedlich, worum es geht. Diese erzählt, dass ihr etwas verrückter Onkel Klaus ihr alles vermacht hat, was er gesammelt hat, darunter auch einen Tresor, in dem etwas sehr wertvolles steckt. Tom sagt ihr, das sie den Tresor einmal öffnen soll, doch Frau Niedlich erklärt ihm, dass sie keine Schlüssel vom Tresor hat. Tom schaltet seinen Turbodurchblick ein, doch der Tresor ist aus dickem Stahl, weshalb der Inhalt nicht gut zu erkennen ist. Danach fragt Tom Frau Niedlich nach einem Tipp ihres Onkels, wo sich die Schlüssel befinden. Daraufhin fällt der Frau ein, dass sie einen Brief mit Hinweisen von Ihrem Onkel hat. In diesem steht, dass jeder Schlüssel in einer Kunststofftorte steckt, und der erste im Sturzflug auf sie zukommen wird. Tom hat keine Ahnung, was das bedeutet, doch Thomas sagt, dass er einfach losfahren und nach der Torte Ausschau halten soll. Während er sucht hält auch der Gauner, von Thomas und Tom „Phantom“ genannt, nach der Torte Ausschau, denn er hat alles belauscht. Nachdem er sich kurz umgesehen hat, weiß er, wo die erste Torte versteckt ist, und auch Thomas weiß, wohin Tom fahren soll. Beide sind nun auf dem Weg zum ersten Schlüssel. Thomas warnt Tom vor dem Phantom, doch als es Tom als rostigen Drahtesel bezeichnet, sorgt Tom dafür, dass der Gauner stolpert und hinfällt. Frau Niedlich holt nun die Torte mitsamt Schlüssel aus dem Versteck, doch das Phantom steht schon wieder auf. Frau Niedlich liest schnell weiter. Danach sucht Tom nach der zweiten Torte. Kurz darauf hat Thomas das Versteckt entdeckt. Als Frau Niedlich nun die zweite Torte in ihren Händen hält, macht Sie Tom ein Kompliment. Dieser meint jedoch, dass sein Boss dieses Mal klüger war. Während Frau Niedlich ein paar Küsse zu Thomas schickt und Tom eifersüchtig wird, schnappt sich das Phantom den Brief des Onkels. Tom ärgert sich, dass er abgelenkt war. Das Phantom ist mittlerweile verschwunden, doch dann hört er, dass der Gauner die dritte Torte gefunden hat. Tom macht sich allerdings keine Sorgen, denn er hat die anderen Schlüssel. Plötzlich fährt der Gauner mit einem Gabelstapler auf Tom und Frau Niedlich zu. Er will die anderen beiden Torten haben, sonst ist Tom gleich Schrott. Tom kann das Fahrzeug nicht aufhalten, und so übergibt Frau Niedlich dem Gauner die Torten. Thomas ist verärgert, dass Tom versagt hat, doch ihm wäre sonst auch nichts eingefallen. Er schlägt Tom jetzt vor, Polizei zu spielen und das Phantom so zu schnappen, doch dieses versteckt sich, als es die Sirenen hört. Als Tom nach dem Gauner Ausschau hält und zu ein paar Telefonzellen kommt, fällt Thomas auf, dass sich hier etwa verändert hat. Tom wartet nun darauf, dass der Gauner aus seinem Versteck kommt. Als dieser das tut, wird er von Tom und Frau Niedlich in einem Netz gefangen. Zurück beim Tresor will Frau Niedlich diesen nun endlich öffnen, doch Tom hält sie zurück und sagt, dass sie erneut im Brief ihres Onkels lesen soll. Dort liest sie, dass der Tresor explodieren wird, wenn man einen Schlüssel zu oft oder zu wenig dreht. Wie oft die Schlüssel gedreht werden müssen, verraten die Torten. Als Thomas wenig später Tom anfunkt, hört er einen lauten Knall!

 

Infos zur Folge:


 

Datum: 14.01.1994
Gauner: Das Phantom (Fritz Fantom)
Codewort: ?????
Bilder:  
f015 01f015 02f015 03
(c) ORF 1994